Hier klicken!


1 Mannschaft

Rohde Crew erfüllt Pflichtaufgabe / Hodzic mit Hattrick

Details

FV Malsch – Post Südstadt Karlsruhe 4:0

Der FV Malsch konnte das letzte Heimspiel in diesem Jahr erfolgreich bestreiten und mit einem 4:0 Pflichtsieg die eigenen Hausaufgaben erledigen. Der FVM begann sehr verhalten und benötigte seine 5-10 Minuten um richtig ins Spiel zu kommen, die Postler standen tief und machten die Räume eng. Nach den Anfangsschwierigkeiten kam man besser ins Spiel und konnte erste gefährliche Vorstöße verzeichnen, der entscheidende Pass war oft zu ungenau oder die Ballverarbeitung ließ zu wünschen übrig.

Der FVM dominierte das Spiel ließ sehr wenig zu und nach einer Flanke aus dem Halbfeld konnte man die 1:0 Führung erzielen. Huditz flankte den Ball auf M. Blatter dieser kam einen Tick vor dem Torwart zum Ball und legte auf Günes rüber, dieser legte nochmal quer auf Hodzic und schon stand es 1:0 für den FV Malsch. Das 2:0 ließ man sofort folgen, einen 70 Meter (ist übertrieben) Sololauf von Huditz bugsierte unser Außenverteidiger im Netz, er überrannte die komplette Abwehr und schob überlegt ins Eck. Das 3:0 ging eine tolle Kombination über links aus, Huditz und Rohde spielten sich links durch und Rohde wurde zu Fall gebracht, klarer Elfmeter. Hodzic nahm sich die Kugel und verwandelte sicher zur 3:0 Führung. Nach diesem Tor verflachte die Partie zunehmends, die Postler strahlten kaum Gefahr aus und der FV passte sich dem Gegner an und das „Rumgebuble“ begann, mit dem Halbzeitpfiff erlöste der Schiri die Anhängerschaft.

Nach der Pause das selbe Bild wie die letzten 10 Minuten in HZ 1, sehr schwaches Spiel von beiden Seiten. Dem FV unterliefen sehr viele Abspiel-,Stoppfehler und es kam nichts wirkliches dabei rum. Die Postler wollten aber konnten nicht. Ein paar gefährliche Situationen gab es trotzdem noch, nach einem tollen Frey Pass auf Henkel scheiterte dieser mit einem Lupfer über den Kasten. Frey war auch der Initiator einer Hodzic Chance, seinen Pass vertändelte der Stürmer im 16er. Das Spiel plätscherte vor sich hin und hatte bestimmt so manchen Zuschauer vergrault. Die Postler hatten eine Großchance die Saitovic im 1 vs. 1 zunichte machte, den Nachschuss klärte Nuß vor der Linie. Kurz vor Schluss erzielte Hodzic seinen dritten Treffer, nach einem tollen Rohde Pass erzielte er den 4:0 Endstand. Der gute Schiedsrichter pfiff die Begegnung ab und der FV feierte weitere 3 Punkte.

Nächsten Sonntag muss der FVM zum Topspiel nach Knielingen an den Frauenhäusleweg. Die Knielinger fanden auch wieder in die Spur und sind nur 3 Punkte hinter dem FV Malsch. Duelle gegen den VfB Knielingen waren immer gute und enge Spiele zugleich, beim letzten Aufeinandertreffen entschied Rohde kurz vor Schluss eine starke Kreisliga Partie. Am Freitag konnte man sich im EnVogue ebenfalls über die Partie unterhalten, es herrscht Vorfreude auf dieses Duell in beiden Lagern.

Es spielten: Saitovic – Heise, Borensztein, Nuß, Huditz – Rohde – M. Blatter, Moldovan, Henkel, Günes – Hodzic / Frey, Bodirogic, R. Kastner


Reserve: FV Malsch II – Post Südstadt Karlsruhe II

Die zweite feierte einen wichtigen 7:3 Erfolg gegen Post Südstadt II, in der Halbzeit führte der Gast noch mit 1:0. Nach der Pause drehte der FVM auf und konnte 7x einnetzen, allein Karollus hatte 3 Treffer auf seinem Konto. Somit verschafft sich der FVM ein bisschen Luft im Abstiegskampf und hält einen Konkurrenten auf Abstand.


Bericht: TH

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten