Hier klicken!


1 Mannschaft

FVM verabschiedet mit einem 3er Trainer Rohde / Hodzic mit Doppelpack

Details

TSV Auerbach – FV Malsch 2:3

Der FV konnte sich und seinen scheidenden Trainer Rohde mit einem 3er in die Winterpause verabschieden. Die Mälscher überwintern wie letztes Jahr auf Platz 3 mit 29 Punkten. Henkel verlässt den FV Malsch ebenfalls im Winter und heuert wieder bei seinem Heimatverein FV Ötigheim an. Wir wünschen Yannick alles Gute in Zukunft und bedanken uns bei Ihm für die tolle Zeit beim FV.

Auf einem schwer bespielbaren Auerbacher Platz konnte heute kein geordneter Spielfluß zustande kommen, die Auerbacher probierten Ihr Glück mit langen Bällen in die Spitze. Der FV tat sich schwer mit dem halbgefrorenen Platz, den ersten gelungenen Angriff konnte der FV gleich im Tor unterbringen. M. Blatter wurde links auf die Reise geschickt, seine Flanke konnte Hodzic nach der Ballannahme sehenswert im oberen Eck verwerten. Der FVM war noch beim jubeln da fiel schon der Ausgleichstreffer. Reichert konnte im 16er abschließen, Trunk konnte den Ball nicht festhalten und Tolev staubte zum Ausgleich ab. Der FV hatte zwei gute Möglichkeiten um wieder in Führung zu gehen, einen Frey Schuss parierte Rapp mit dem Fuß. M. Blatter hatte ebenfalls eine gute Möglichkeit, nach einem Rohde Pass kam er im 16er zum Abschluss, wieder war Rapp auf der Höhe und entschied das Duell. Kurz vor der Pause bekam der FV einen Elfmeter zugesprochen, Rohde ging mit Tempo in den 16er und wurde auf unsanfte Art und Weise ohne Chance auf den Ball gestoppt. Den Elfmeter verwandelte Hodzic sicher zum 2:1 Pausenstand. Mit diesem knappen Ergebnis ging es in die Pause.

Nach der Halbzeit war der FV das aktivere Team und die Auerbacher überließen dem FV das Feld. Das 3:1 erzielte der FV nach einem Einwurf, Rohde bediente M. Blatter und dieser erzielte das vorentscheidende 3:1. Zwei knifflige Abseitssituationen bei Hodzic, eine landete im Tor, wurden gegen den FV entschieden. Nach dem Tor waren die Auerbacher wieder wach und drängten auf den Anschlusstreffer, die größte Chance hatte Reichert als er eine Erismann Flanke aus bester Position über das Tor köpfte. Einen weiteren Reichert Kopfball entschärfte Trunk mit einem überragenden Reflex und hielt seine Farben im Spiel. Nach einem Angriff über die rechte Auerbacher Seite erzielte Reichert den Anschlusstreffer im Nachsetzen, 2:3. Jetzt ging es hoch und runter auf beiden Seiten. R. Kastner hatte Pech mit einem Pfostenkracher, im Gegenzug reagierte wieder Trunk überragend. Hodzic hatte die Entscheidung auf dem Fuß als er den Torwart umspielte und Ihm der Ball auf dem Rasen versprang. Nach dieser Aktion gab es gelb-rot für Hodzic, und die Auerbacher versuchten Ihr Heil weiter mit hohen Bällen. Kurz vor Schluss bekam noch Özkul die gelb-rote Karte und es war wieder Gleichzahl. Reichert hatte am Ende noch eine Schuss den er paar Meter neben das Tor setzte. Nach dieser Aktion pfiff der Schiedsrichter ab und der FV feierte einen hart umkämpften Sieg den man sich selbst so schwer machte.

Unserem Trainer Rohde konnte man zum Abschied noch einmal 3 Punkte servieren, mit 29 Punkten und dem 3. Platz geht der FV in die Winterpause. Ein neues Kapitel mit einem neuen Trainer erwartet die Mälscher zum Vorbereitungsbeginn im Januar. Man darf gespannt sein wie sich alles entwickelt… Yannick Henkel verlässt den FV ebenso im Winter wie Rohde, zwei herbe Verluste auf sportlicher wie auf menschlicher Seite. Wir wünschen beiden Viel Erfolg bei Ihren neuen Aufgaben.

Die Mannschaft bedankt sich bei allen Gönnern, Fans und Helfern die uns immer tatkräftig unterstützen. Ein Dank geht auch immer an unsere Spender, egal in welcher Form sei es Pizza, der Mischkasten mit Bier und alkoholfreien Getränken...

Wir sagen Danke und wünschen euch eine schöne fußballfreie Zeit!

Bald ist Hallensaison…

Es spielten: Trunk – Huditz, Heise, Borensztein, Bodirogic – Rohde – Frey, Moldovan, Henkel, M. Blatter – Hodzic / R.Kastner, Günes, N.Kastner, Saitovic


Reserve: TSV Auerbach II – FV Malsch II 1:4

Die zweite konnte ebenfalls einen weiteren 3er verbuchen und sich mit einem Sieg im Mittelfeld etablieren. Spielertrainer Guhl brachte die Truppe in Führung, ein Freistoß brachte den Ausgleich. A. Blatter erzielte kurz vor der Pause das wichtige 2:1. Nach der Pause kam noch einmal Doppelpacker Karollus und schoß den 4:1 Endstand heraus.

Bericht: TH

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten