Hier klicken!


D-Junioren (U13/U12)

D1-Junioren: Vizemeister in der Halle

Details

Die Hallensaison im Kreis Karlsruhe haben die D-Junioren des FV Malsch mit einem sehr beachtlichen zweiten Platz hinter der U13 des Karlsruher SC abgeschlossen. Dass die Jungs das Futsalspiel, die moderne Form des Budenzaubers, beherrschen, haben sie bereits an den Vorrundenspieltagen unter Beweis gestellt und auch in der Zwischenrunde vor Wochenfrist mit drei Siegen als einziges Team die volle Punktezahl eingefahren. Trotzdem zählten die Jungs höchstens als Geheimfavorit, sind die Teams des Karlsruher SV, des SVK Beiertheim und insbesondere des KSC doch aufgrund ihrer personellen Möglichkeiten mit viel höheren Erwartungen an den Start gegangen.

Die Malscher Jungs hatten sich aber vorgenommen, als gejagter Underdog zu bestehen und das ganz dicke Ding zu drehen. Im ersten Endrundenspiel agierten sie allerdings sehr nervös und viel zu zögerlich. In der Defensive ließ die Truppe vor Keeper Luca zwar nichts zu, aber nach vorne blitze ihr Können nur wenige Male auf. Es reichte schließlich aufgrund des Treffes von Felix zu einem verdienten aber knappen 1:0 gegen die SG Busenbach/Langensteinbach. Der Gegner in Partie zwei, der SVK Beiertheim, stand nach seiner Auftaktniederlage schon mit dem Rücken zur Wand und hat somit dem Malscher Spiel wesentlich mehr Räum e geboten. Aber auch hier konnte Gelb-Schwarz noch nicht das tolle Kombinationsspiel aus der Vor- und Zwischenrunde aufziehen. Der goldene Treffer gelang Lennis, der gleichzeitig den vorzeitigen Einzug ins Albfinale bedeutete. Im letzten Gruppenspiel galt es damit für die Jungs vom Federbach, die Revanchebemühungen des KSV abzuwehren, hatten sie doch gegen beide Vertretungen in Vor- und Zwischenrunde die Oberhand behalten, was die Klassenhöheren aus dem Nordosten Karlsruhes doch ordentlich wurmte. Durch das hart umkämpfte 0:0 konnte das Duell mit dem KSC im Halbfinale vermieden werden. Stattdessen traf man auf den TSV Reichenbach, der ebenfalls in der Zwischenrunde bereits besiegt werden konnte. Beim 3:0 Sieg in der Vorschlussrunde zeigten sich die Jungs vom FV von ihrer besten Seite – Erik und Felix mit Doppelpack erzielten die Treffer zum verdienten Finaleinzug. Im Endspiel erwischten die Jungs einen ganz schlechten Start - zwei gelungene Kombinationen, begünstigt von Malscher Unaufmerksamkeiten, führten zu einer 2:0 Führung des KSC in den ersten 2 Minuten. Alle späteren Bemühungen waren erfolglos und als die Weiß-Blauen einen Konter zum 3:0 abschlossen, war die Hallenrunde für den FV Malsch mit einem hervorragenden zweiten Platz abgeschlossen. Am Ende waren es für Luca (Tor), Carsten, Dajo, Erik, Fabian, Fabio, Felix, Lennis, Pascal und Tavi in den 20 Spielen der Futsal-Runde 16 Siege und jeweils 2 Remis und Niederlagen mit insgesamt 47:7 Toren.

Bericht: JK; Foto: AK

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten