Hier klicken!


C-Junioren (U15)

C1-Junioren: Nichts zu ernten in Beiertheim

Details

Zum letzten Spiel der Vorrunde musste man auswärts gegen die Jungs des SVK Beiertheim antreten. Gegen den souveränen Tabellenführer. Wie würden unsere Jungs da wohl aussehen? Malsch begann konzentriert und zweikampfstark.

Die Beiertheimer wurden früh attackiert und kamen so nur selten zu einem geordneten Spielaufbau. Das waren sie nicht gewohnt, was auch an den Reaktionen ihres Trainers zu bemerken war. Torchancen blieben auf beiden Seiten zunächst Mangelware. So ging es mit einem gerechten 0:0 in die Halbzeit. In Hälfte zwei musste dann Noah Tippelhoffer verletzungsbedingt ersetzt werden. Und als zeitweise auch noch Till Blazer ausfiel nahm der Beiertheimer  Druck zu. Durch ein unglückliches Tor geriet man schließlich in Rückstand. Der frenetische Jubel zeigte wie schwer unsere Jungs es dem Gegner über weite Strecken des Spiels  gemacht hatten. Leider musste man noch zwei weitere Treffer kassieren. Somit ergab sich eine 0:3-Niederlage. Nach Spielende gab es von Beiertheimer  Seite viel Lob. Keine Mannschaft hätte es ihnen bisher  so schwer gemacht. Dieses Lob tat entsprechend  gut, aber ein Punkt wäre uns natürlich lieber gewesen!


Für den FV Malsch spielten: Erdem Cinar (Tor), Tim Powalka, Sebastian Taller, Timo Kustos, Marcel Szilard, Nicki Nußbaum, Luca Gräfinger, Jan Armbrust,  Loris Sammüller, Luca Birnbaum, Jonas Debald, Till Balzer, Jonas Gröschel, Noah Tippelhoffer

Bericht: BT

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten