Hier klicken!


Sportfest 2017: Nur noch wenige Tage, dann sind Sie da

Details

Die Kölner Originale "de Räuber" beim Sportfest des Fußballvereins Malsch vom 23. – 25. Juni in der Federbachhalle am Sportplatz

Neben  etlichen Fussballspielen von Bambinis bis hin zur A-Jgd , Seniorenspielen  und einem Elfmeterschießen  der örtlichen Vereine werden dieses Jahr wieder jede Menge musikalische Highlights während dem Sportfest geboten sein,  so dass für jeden Festbesucher etwas dabei sein dürfte .

Den Verantwortlichen des FV Malsch ist es gelungen für Samstag den 24. Juni die Kölner Originale "de Räuber" zu verpflichten. Sie rechnen mit einem großen Ansturm für dieses Konzert der Räuber  und freuen sich schon jetzt  auf dieses einmalige Highlight im sonst eher beschaulichen Malsch.

Aber gleich zu Beginn des Sportfestes, am Freitag den 23. Juni,wird den Sportfestbesuchern auch ein besonderes Event dargeboten. Die Gruppe ROXXfrech mit Ihrem Mix aus deutschspachigen Hits gastiert zum erstenmal beim Sportfest des Förderverein Malsch.  
Der Name ist Programm, denn bei ROXXfrech werden dem Publikum nonstopp deutschsprachige Hits ganz frech um die Ohren gerockt. Und die machen nicht selten große Augen über die enorme Bandbreite. Da gibt's eine ordentliche Portion Stimmung, Spaß und Party auf die Löffel und das Schönste ist, dass jedes Lied aus vollen Kehlen mitgesungen werden kann. Erst fegen ROXXfrech mit einem bekannten Gassenhauer über die Bühne, nur um im nächsten Moment wieder einen aktuellen Hit rauszuhauen. Da wird "Herbert Grönemeyer" von "Frida Gold" abgelöst und "Cro" von den "toten Hosen" überholt, da freut sich "Falco" im "Juli" über ein "Glasperlenspiel" und "die Ärzte" gewinnen beim "tic tac toe" gegen "Udo Lindenberg", "Tim Bendzko" rockt mit "Rammstein"auf dem "Silbermond" und "Seeed" lässt mit "Christina Stürmer" die"2Raumwohnung" beben.
Und wem bei der roxxfrechen Mischung jetzt schwindlig wird, der nutzt den Schwung einfach zum Tanzen, Feiern, Mitsingen und Spaß haben. Nur kein Scheu, das tun alle anderen ja schließlich auch! Auf und vor der Bühne - ganz roxxfrech! Eine Kombination wie sie sonst wohl keine andere Band der Region auf die Bühne bringt –mitreißend, begeisternd und absolut live! So vielseitig wie das Programm sind auch die Stimmen der Frontfrauen Anny Maleyes und Elke Behrendt. Kraftvoll,
unheimlich variabel und mit der richtigen Portion „Feuer“ begeistern sie die Zuhörer.
Ein Hörerlebnis, das sich wirklich lohnt!

Tagsdrauf am Samstag den 24. Juni wollen die Kölner Originale die  Räuber die hoffentlich zahlreichen Räuberfans mit ihren zahlreichen Hits zum mitsingen und Tanzen bewegen, aber sie sollen auch die Herzen der Besucher erreichen sagt Kurt Feller, Keyboarder und Mitgründer der Band. Denn seit über 25 Jahren verstehen es die Kölner Originale in ihren Konzerten eine Mischung aus bekannten Stimmungskrachern und gefühlvollen Balladen in Einklang zu bringen.
Die „Räuber“ stehen neben ihren zahlreichen Hits zum Mitsingen auch für eine ganz neue, musikalische Wucht. Neben Kurt Feller und Wolfgang Bachem zählen heute der neue Frontmann Torben Klein sowie Andreas Dorn alias der „Schrader“ (ehemals Guildo Horn und die Orthopädischen Strümpfe) sowie Jürgen „Geppie“ Gebhart dazu.
2015 räumten sie mit ihrer Single „Dat es Heimat“ sämtliche Download Charts ab und brachten 2016 das namensgleiche Album zum Silberjubiläum auf den Markt, welches neben ihren Klassikern in Neuaufnahme in der Kürze der Zeit auch weitere erfolgreiche, neue Songs hervorbrachte, z.B. „Mi Kölle“ oder „Wenn ich träum in der Nacht“. Das neueste Werk, den Sessionshit 2017 „Eijentlich“ haben sie auf ihrer Live Tour 2017 genauso mit im Gepäck wie die vielen bekannten Lieder aus 25 Jahren Historie.
Freuen Sie sich auf gutgelaunte Räuber, die durch rheinischen Charme und einen unverwechselbaren Live-Sound eine spürbar aufregende Dynamik von der Bühne zu ihrem Publikum in den Saal bringen und erleben Sie einen abwechslungsreichen und stimmungsgeladenen Konzertabend, der im Zeichen der Domstadt auf „Rut & Wieß“ steht und das „Kölsche Hätz“ ganz sicher ein wenig höher schlagen lässt! Es erwartet Sie ein unterhaltsamer Abend voll purer kölscher Lebensfreude!
Die Verantwortlichen des FV Malsch rechnen mit einem großen Ansturm für dieses Konzert der  Räuber  und freuen sich schon jetzt  auf dieses einmalige Highlight im sonst eher beschaulichen Malsch.

Karten sind im VVK zu  22,- € und an der AK zu 25,- € erhältlich.
Einlaß ab 18.00 Uhr, Konzertbeginn 21.00 Uhr / Konzertdauer 120 Minuten.

Bei folgenden Vorverkaufstellen sind Karten erhältlich.

  • Sportgaststätte FV Malsch Dieter-Süss-Str. 35, Kühn & Kollegen Malsch, Sezanner Str. 57,
  • Getränke Sydlo Posener Str.2, Hausbrauerei Alter Bahnhof Bahnhofsstr. 2,
  • Balzer’s GeNussecke Hauptstr. 37,

sowie per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ermäßigte Karten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte (Ausweis) sind für 18,- € nur über Mail erhältlich.

   

Facebook  

   
   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten